25-jähriges Firmenjubiläum

Am 1. Mai 2011 feierte die Tischlerei Lüdke ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum. Zu diesem besonderen Anlass gab Ralf Lüdke eine Jubiläumsbroschüre heraus. Aber lesen Sie selbst…

Internationale Tag des Ehrenamtes

Presse Am 5. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes. Vor mehr als 20 Jahren beschlossen die Vereinten Nationen dessen Einführung. Er ehrt und fördert seit 1986 den Gemeinsinn ungezählter Menschen. Millionen Bürgerinnen und Bürger in der Bundesrepublik engagieren sich dafür – allein in Berlin mehrer Tausend, unter ihnen Handwerkerinnen und Handwerker.

Vielfältig ist ihr Aktionsradius. Sie engagieren sich ehrenamtlich in ihrem privaten und beruflichen Umfeld, viele beispielsweise in Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungsausschüssen. Ohne sie würden Aus- und Weiterbildung sowie die anschließenden Prüfungen kaum funktionieren. Ihnen gilt der Dank der Handwerksorganisationen und der Gesellschaft.

Wie weit her ist es wirklich mit der Mittelstandsfreundlichkeit?

Presse Verbandsmitglied Ralf Lüdke wollte es wissen: Anlässlich des Kaminabends zur Mittelstandsfinanzierung mit Mitgliedern aus der Geschäftsleitung der Deutschen Bank, wurde einmal mehr das Versprechen laut, für den Mittelstand da zu sein. Heiße Luft oder Fakt? Ralf Lüdke machte die Nagelprobe.

Angefangen hat alles mit einem Kaminabend des Verbandes im vergangenen Jahr. Heraus kam ein neues Geschäftskonto. "Ich wollte testen, wie weit her es wirklich mit dem Versprechen der Deutschen Bank ist, für den Mittelstand da zu sein", berichtet Lüdke.

Mehr zu diesem Artikel finden Sie hier.

Statt Massenware Holzkultur von R. Lüdke

Presse Die Familienunternehmer ASU und Die jungen Unternehmer BJU, Regionalkreis Berlin, laden zu einer Unternehmensbesichtigung der Tischlerei Lüdke am 22.05.08. Die Selbständig: Depesche bietet schon einmal einen Vorgeschmack auf den Termin.

Den Duft von frischem Holz erwartet man am Erkelenzdamm in Kreuzberg eigentlich nicht. "Das ist frisch geschnittenes Kiefernholz", erklärt Tischlermeister Ralf Lüdke und zeigt das Holzlager seiner Tischlerei im Hinterhof. In dem typischen Berliner Altbau, wo Wohnen und Arbeiten noch eine Einheit bilden, residiert die Tischlerei Lüdke. Ralf Lüdke hat die Firma 1986 gegegründet. "Mit einem Lehrling fing ich in Kreuzberg hier um die Ecke an", beschreibt der 47-Jährige. Heute zählt die Tischlerei 17 Mitarbeiter - ein Beweis, dass die Firmen-Philosophie bei den Kunden auf Zustimmung stößt: "Qualität auf hohem Niveau, Flexibilität und ihre Zufriedenheit stehen im Mittelpunkt", so Lüdke.

Mehr zu diesem Artikel finden Sie hier.